Dienstleistungen

Unsere Kanzlei bietet die folgenden Rechtsbedienungsmodelle an

Der Vortrag der ständigen Rechtsbedienung

Der Rechtsanwalt besucht den Sitz des Kunden einmal in der Woche. Außerdem leisten wir die Beratung auch pro Telefon und elektronische Post.

Im Rahmen einer solchen Bedienung beschäftigt sich die Kanzlei mit dem Lösen von laufenden Rechtsproblemen des Kunden im Bereich seiner Innenprobleme (Korporationsrecht umfassende das Gesetzbuch von der Handlungsgesellschaft mit der Bedienung von den Einträgen ins Polnische Gerichtsregister und Arbeitsrecht, als auch ausgesprochene Vorschrifte). In Beziehungenen mit Kontrahenten umfasst unsere Bedienung alle Bereiche vom Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, als auch Urheberrecht und andere Vorschrifte, die die Eigenheit des Unternehmens von jedem Kunden erfordert (zum Beispiel: Schaffung und Begutachtung von Vortragen und Kontrakten, Rechtsmeinungen).

Im Rahmen der ständigen Rechtsbedienung hält man auch die Gerichtsprozesse.

Die angebotene Bedienung ist ununterbrochen und unabhängig von der Urlaubszeit oder Krankschreibungen, wiel die Kanzlei immer die Stellvertretung der Rechtsanwälter versichert.

Außerdem hält man in dieser Serviceoption Konsultationen von mehreren spezialisierten Rechtsanwältern, damit die Kanzlei auf eine komplexe Wiese multidisziplinäre Probleme und für den Kunden interessante Fragen löst.

Die Rechtsbedienung umfasst auch die Verhandlungen mit den Kontrahenten unseres Kunden und die Beratung im Bereich weithin verstanden Wirtschafts- und Rechtsumsatz.

Der Vortrag der ständigen Rechtskonsultationen

Die Rechtsbedienung findet im Sitz der Kanzlei statt. Diese Serviceoption verlässt sich auf die Treffen mit dem Rechtsanwalt, der den Kunden bedient.

Im Rahmen der Bedienung hält man Beratungsgespräche über laufende Probleme und Fragen, die für den Kunden interessant sind. Zusätzlich leistet man auch Telefon- und E-mail-Beratungen. Man wertet auch mündlich die Rechtsakte, Vorträge und Hausordnungen, gibt Rechtsinformationen und leistet die Beratung im Bereich des Rechtsumsatz und der Führung eines Unternehmens von dem Kunden.

Außerdem, im Rahmen vom zusätlichen Auftrag hält die Kanzlei die Gerichtsprozesse, in denen der Kunde die Partei ist, nimmt in Verhandlungen und anderen Ereignissen innerhalb seiner Tätigkeit teil.

Dienstleistungsvertrag betreffend die Bedienung von konkreter Sache

Die Form und Regel sind von ausführlichen Erkenntnissen, die zwischen dem Kunden und der Kanzlei geschafft werden, abhängig. Innerhalb eines solchen Vortrags verpflichtet sich die Kanzlei, die folgenden Handlungen auszuführen: man gibt Rechtgutachten aus, schafft Dokumente, Vorträge, hält Verhandlungen und Gerichtsprozesse im Namen und zugunsten des Kunden.

Im Rahmen vom gehaltenen Auftrag bleibt die Kanzlei auch im ständigen Telefonkontakt mit dem Kunden und versichert Konsultation durch elektronische Post.

Wege der Vergütung

Die Kanzlei bietet zu den Erwartungen des Kunden angepasste Zahlungswege an

Pauschale

Bei der Pauschale hängt das festgestellte Arbeitsentgelt nicht von der Zahl der Arbeitsstunden des Rechtsanwalts, die auch das Gerichtsprozesshalten im Raum Trójmiasto umfasst, ab. Dieser Zahlungsweg lässt eine lang dauernde Mitarbeit halten, mit der Möglichkeit der Budgetierung der Geldmittel für Rechtsbedienung in voraussichtlicher Höhe.

Stundensatz

Der Stundensatz macht die Resultante des festgestellten Lohn für eine angefangene Arbeitsstunde des Rechtsanwalts, die der Bedienung des Kunden gewidmet wird, und der Zahl der Stunden aus.

Gemischtes System

Gemischtes System lässt ein Niveau der Pauschale festzustellen, mit automatischer Umstellung auf den Stundensatz bei der Überschreitung des festgelegten Stundenlimits.

Detallierte Umstände der Bezahlung werden von dem Kunden und der Kanzlei während der Verhandlungen, die die Unterziechnung des Vortrags einleiten, festgestellt.